Blitzlicht - Kidbike e.V.

BLITZLICHT

Durch unsere zahlreichen Kooperationspartner*innen können wir den Geflüchteten in unseren Unterkünften und darüber hinaus ein vielfältiges Bildungs- und Aktivitätenangebot zugänglich machen. Mit "Blitzlicht" stellen wir jeden Monat eine der vielen tollen Initiativen und Träger vor.
 

NAME/ANGEBOT

Mädchenfahrrad-Werkstatt

TRÄGER

Kidbike e.V.
Gefördert wird unser Wirken von terre des hommes, der Stiftung Pfefferwerk, sowie der Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin.

BEI TAMAJA SEIT

Bei TAMAJA wurden wir das erste Mal im Juni 2016 in der Notunterkunft des ehemaligen Flughafen Tempelhof aktiv. Damals haben wir ein Verkehrssicherheitstraining für Kinder und Jugendliche angeboten.

 

TÄTIGKEIT/ PROJEKT

Die Mädchenfahrrad-Werkstatt bietet Mädchen und jungen Frauen in einem geschützten Rahmen die Möglichkeit, sich jenseits kulturell geprägter Rollenmuster mit Technik auseinanderzusetzen – oft erstmalig. Mit uns können sie sich ausprobieren und lernen ein Fahrrad zu reparieren oder aufzubauen.

DAS ZEICHNET UNS AUS

Unsere pädagogische Arbeit ist durch einen geschlechtersensiblen Ansatz geprägt und basiert generell auf einem wertschätzenden Miteinander, das immer auf Augenhöhe stattfindet. Den Rahmen unserer Arbeit mit den Mädchen bildet eine Beziehungsarbeit auf Vertrauensebene, die über gleichbleibende Ansprechpartnerinnen entsteht.

DAS TREIBT UNS AN

Wir wollen Mädchen und jungen Frauen den Umgang mit Technik im Alltag und in Bezug auf die spätere Berufswahl selbstverständlicher machen. Darüber hinaus möchten wir ihnen helfen ihre Fähigkeiten auszubauen, damit sie sich selbstbewusst und -bestimmt in der Gesellschaft bewegen und ihre Umgebung aktiv mitgestalten können.

UNSERE ZIELE BEI TAMAJA

Unser Ziel ist es, Mädchen und junge Frauen aus unterschiedlichen Kulturen einen niedrigschwelligen Zugang zu einem vielleicht noch unbekannten Erfahrungsraum zu ermöglichen. Wir möchten ihnen die Möglichkeit bieten, Fahrrad zu fahren und bei Bedarf selbst Reparaturen vornehmen zu können. Darüber hinaus unterstützen wir die Mädchen ihre eigenen Interessen zu entdecken und ihre Fähigkeiten zu erkennen.

AN DIESES TAMAJA-EREIGNIS ERINNERN WIR UNS GERNE ZURÜCK

Im Rahmen unserer Aktion 50 KidBikes for Refugees übergaben wir TAMAJA im August 2016 Fahrradspenden, die wir in unserer Mädchenfahrrad-Werkstatt in Kreuzberg mit vielen Freiwilligen selbst aufgebaut hatten. Frau Kolat, Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, die uns als Schirmherrin seit 2015 begleitet und in unserer Arbeit unterstützt, war von der Aktion so begeistert, dass wir auf ihren Wunsch hin im April 2017 eine weitere Werkstatt in der Notunterkunft Tempelhof eingerichtet haben. Wir sind sehr glücklich, dass unser Angebot so positiv von den Bewohnerinnen angenommen wird. Danke für die Unterstützung der Sozialarbeiter*innen und Ehrenamtskoordinator*innen der TAMAJA!

Zurück