DREI-Tempelhofer Feld

Al Kasseem Salem

Ehemaliger Bewohner der NUK Flughafen Tempelhof und Ehrenamt THF Café

Maria Kipp

TAMAJA-Abteilungsleitung Kommunikation

Matthias Nowak

TAMAJA-Abteilungsleitung Kommunikationsentwicklung

DREI

Gehst du auf das Tempelhofer Feld?

Al Kasseem Salem: Ja, ich mache immer Sport auf dem Tempelhofer Feld. Ich gehe joggen, Fahrradfahren oder mache einfach einen Spaziergang.

Maria Kipp: Dafür dass ich hier um die Ecke wohne viel zu selten! Noch seltener mache ich mal was aufregendes, wie Inline-Skating auf dem Feld. Ich habe mir vor einigen Wochen Ein Paar Skates im tentaja ausgeliehen und bin auf das Vorfeld gerollt. Das hat Spaß gemacht. Aber wenn ich ehrlich bin, liege ich meistens einfach in der Sonne und esse Burger im Biergarten.

Matthias Nowak: Ich jogge um das Tempelhofer Feld! 1-2 Mal die Woche komme ich dazu und mache diese Jogging-Runde.

Nutzt du die Angebote auf dem Tempelhofer Feld?

Al Kasseem Salem: Ich arbeite und helfe in einem Garten auf dem Tempelhofer Feld. Hauptsächlich kümmere mich dort um die Blumen und Leute bringen ihre Fahrräder zu mir, die ich für sie repariere. Ich bin sehr oft dort, manchmal sogar täglich für paar Stunden. Da gehe ich schon seit fast anderthalb Jahren hin, der Garten gibt mir Ruhe. Dort sind Praktikanten tätig, die in unterschiedlichen Bereichen arbeiten. Außerdem werden Deutschkurse angeboten und viele Kinder besuchen uns.

Maria Kipp: Ich kenne einige Angebote, die auf dem Feld stattfinden, komme jedoch nicht dazu mitzumachen. Bis jetzt bin ich eher die Zuschauerin. Meistens wenn die anderen Basketball spielen.

Matthias Nowak: Ganz selten aber zunehmend seitdem ich hier vor Ort bin. Das bedeutet dann abends mal nach der Arbeit hier bleiben, in den Biergarten gehen, auf die Wiese legen, mit Freunden treffen… Ich bin ja erst seit wenigen Wochen hier in Tempelhof tätig, aber die Aktivitäten auf dem Feld nehmen bei mir seitdem stetig zu. 

Welche Grünflächen besuchst du noch in Berlin?

Al Kasseem Salem: Hin und wieder besuche ich auch den Viktoriapark. Ich finde den Wasserfall sehr schön.

Maria Kipp: Am liebsten bin ich auf dem Kreuzberg im Viktoriapark, weil er 1 Minute von meiner Wohnung entfernt ist und nicht 15 Minuten wie das Tempelhofer Feld (lacht).

Matthias Nowak: Ich bin ein Wassermensch! Das heißt ich fahre Schiffchen, Bötchen und bin z.B. auf der Spree unterwegs. Da sieht man das Grüne immer vom Wasser aus, das ist auch schön!

Zurück