Kältehilfe im ehemaligen Flughafen Tempelhof

Seit dem 1. Februar 2017 stellt TAMAJA im Rahmen des Programms „Berliner Kältehilfe“ 100 Kältehilfeplätze für wohnungslose Menschen im Hangar 4 des ehemaligen Flughafen Tempelhofs bereit. 

Der Kältehilfebereich in Hangar 4 ist räumlich getrennt von der Notunterkunft und öffnet seine Pforten täglich von 20 Uhr abends bis 8 Uhr morgens am Folgetag. Sozialarbeiter*innen der TAMAJA betreuen die Kältehilfe und sind für die Gäste auch nachts ansprechbar.

Neben einer Übernachtungsmöglichkeit bieten wir eine warme Mahlzeit, Frühstück, Hygieneartikel und die Möglichkeit zum Duschen an. Zudem steht den Gästen der Kältehilfe eine eigene Kleiderkammer zur Verfügung.

Die Registrierung für die Kältehilfe erfolgt täglich von 20:00 – 00:30 Uhr. Auf dem Parkplatz P3 des Flughafens Tempelhof (Eingang Columbiadamm gegenüber Friesenstraße) werden die Gäste von TAMAJA-Mitarbeiter*innen empfangen und um 20:00 Uhr zum Hangar 4 geleitet.

Bis um 23:00 Uhr kann der Kältebus weitere Gäste in den Hangar bringen, falls zu diesem Zeitpunkt noch freie Schlafplätze übrig sind. Ab 23:00 Uhr herrscht Nachtruhe und um 6:30 Uhr werden alle Gäste geweckt. Nach dem Frühstück schließt die Kältehilfe um 8:00 Uhr.

Falls Sie daran interessiert sind die Kältehilfe während der Registrierung, der Essens-, Hygieneartikel oder Kleiderausgabe ehrenamtlich zu unterstützen, freuen wir uns herzlich! Hier erhalten Sie einen Überblick und können sich für Schichten eintragen.

Zurück